Crossing Europe Film Festival Linz 2018

25. April 2018 — 30. April 2018

Seit 2004 verschreibt sich CROSSING EUROPE Filmfestival Linz jährlich im April programmatisch dem eigenwilligen, zeitgenössischen und gesellschaftspolitischen AutorInnenkino aus Europa. An sechs Festivaltagen bietet CROSSING EUROPE seinen internationalen Film- und Pressegästen sowie VertreterInnen der Filmbranche (knapp 700 akkreditierte FestivalteilnehmerInnen) und dem heimischen Kinopublikum (2017: 23.000 BesucherInnen) rund 160 Spiel- und Dokumentarfilme.

Festivalleiterin Christine Dollhofer versucht in der Programmauswahl der Vielgestaltigkeit und Vielsprachigkeit des europäischen Kinos (und damit einhergehend die des Kontinents Europa) Rechnung zu tragen. Das Linzer Festivalpublikum soll die Chance erhalten, hochkarätige europäische Produktionen und filmische Highlights der vergangenen Festivalsaison (von A-Festivals wie z.B. Berlinale, Cannes oder Venedig) auf Leinwand adäquat präsentiert zu sehen.

CROSSING EUROPE versucht so Jahr für Jahr, mit handverlesenen aktuellen gesellschaftspolitischen Filmen und seinen zahlreich anwesenden Filmgästen Lust auf unkonventionelles Kino aus Europa und Lust auf eine – manchmal auch radikale oder aber sinnliche – künstlerische Auseinandersetzung mit europäischen Lebenswelten zu machen.

Website