LENTOS Kunstmuseum Linz

Das LENTOS Kunstmuseum Linz zählt mit seiner internatio­nalen Samm­lung zu den wichtigsten Museen moderner Kunst in Österreich. Heute umfasst die Sammlung nahezu 1500 Werke aus den Bereichen Malerei, Skulptur und Objekt­kunst, zirka 10.000 Arbeiten auf Papier und 1200 Beispiele künstle­rischer Foto­grafie. Das 130 Meter lange und inter­national viel beachtete Bauwerk der Zürcher Archi­tekten Weber & Hofer verfügt über rund 8000 m2 Nutz­fläche und liegt direkt an der Donau zwischen Nibelungen­brücke und Bruckner­haus. Der Museums­fundus verfügt im Bereich der klassischen Moderne über bedeu­tende Gemälde von Klimt, Schiele, Kokoschka, Corinth bis Pechstein, die ebenso in der ständigen Samm­lung zu sehen sind, wie Werke von Nitsch, Prachensky, Cragg oder Keith Haring.

Alljährlich widmet das LENTOS Kunst­museum während des Ars Electronica Festival auch ausgewählten Medien­künst­lerInnen im Rahmen der Reihe „Featured Artist“ große Einzel­ausstel­lungen, so etwa John Maeda, Marko Peljhan, Seiko Mikami oder H.R. Giger.

LENTOS Kunstmuseum